THE BIG BBQ Festival 2020 ǀ more infos coming soon!

Unsere drei beliebtesten Fast Food Speisen vom Rost

Von 5. Februar 2019Fleisch, Grillen

Fast Food vom GrillAchtung: Heiß und fettig!

Es ist schnell, es ist heiß, es ist lecker! Ja okay – es ist auch fettig… Aber da wir ja mittlerweile unsere guten Vorsätze für dieses Jahr sowieso schon wieder über Bord geworfen haben, ist es heute Zeit für alles rund um unsere drei beliebtesten Fast Food Gerichte vom Rost. Ob Frau oder Mann, ob Jung oder Alt: Bei Pizza, Burger und Hot Dog kann kein BBQ Fan nein sagen.

Pizza

Krosser Boden, luftiger Teig, saftiger Belag: Das ist das, was wir von der perfekten Pizza erwarten. Das einzige, was Ihr dazu braucht, ist ein Grill mit Deckel, einen Pizzastein und eine Portion Fantasie für den passenden Belag. Der Grill mit Deckel ist wichtig, damit Eure Pizza durch die zirkulierende Luft auch von oben gebacken wird, während Ihr beim Pizzastein auf eine gewisse Dicke achten solltet, damit er die Hitze gleichmäßiger und länger abgibt. Sorgt dafür, dass Euer Grill vorab bis zu 20 Minuten vorheizt und Eure Pizza dann bei mindestens 300 Grad gebacken wird. Für die echten Fleischfans empfehlen wir für den Belag eine ordentliche Portion Bacon!

Burger

Das Beste am Burger ist natürlich die Bulette, oder auch Patty genannt. Hier solltet Ihr nicht an der Qualität des Fleisches sparen, sondern auf hochwertiges Rinderhackfleisch setzen. Was das Würzen angeht gilt bei qualitativem Fleisch immer: Weniger ist mehr! Etwas Salz und Pfeffer ist ausreichend, um den Geschmack des Fleisches abzurunden. Zum Grillen der Buletten heizt Ihr den Grill auf 250 Grad vor. Am besten grillt Ihr sie mit geschlossenem Deckel und wendet sie nur ein einziges Mal. Nämlich dann, wenn sie an der oberen Seite anfangen feine Wassertropfen zu bilden. Aber Vorsicht: Drückt die Pattys beim Grillen niemals platt oder stecht sie ein! Das würde verursachen, dass der Fleischsaft austritt und Euer Patty trocken wird.

Hot Dogs

Wer liebt ihn nicht - den Hot Dog? Wie Hot Dogs mehr sein können als nur ein Snack bei IKEA, verraten wir Euch heute: Zunächst hackt Ihr eine frische Zwiebel klein und röstet sie in einer Grillschale an bis sie goldbraun ist. Gleichzeitig könnt Ihr schon die Würstchen auf den Grill legen. Hierfür eignen sich Thüringer oder Krakauer besonders gut. Das Hot Dog Brötchen schneidet Ihr auf und bestreicht es von innen mit Butter. Danach wird dieses ebenfalls goldbraun angeröstet. Jetzt nur noch das Brötchen mit den Zwiebeln befüllen und das Würstchen dazugeben. Bei den Toppings und der Soße sind Eurer kulinarischen Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt: Paprika, Sauerkraut, Käse, Ketchup und Senf ist ein heißer Tipp unsererseits!

Also nichts wie ran den Grill und guten Appetit!