THE BIG BBQ Festival 2020 ǀ more infos coming soon!

Unser Rezept für einen leckeren Beer-tail

Von 22. Januar 2019Drinks, Rezepte

Rezept für Caibierinha

Jemand Lust auf Cai-bier-inha?

Passend zum internationalen Tag der Bierdose, haben wir uns heute einen ganz besonderen flüssigen Leckerbissen für Euch überlegt. Es handelt sich um einen sogenannte Beer-tail, mit dem Ihr ja vielleicht sogar Eure Jungs mal zu einem Cocktailabend überzeugen könnt. Ebenso passend empfanden wir die derzeitige winterliche Witterung: Habt Ihr auch Lust auf Strand und Sonne? Wir können zwar nicht mit einem Urlaub auf den Malediven dienen, aber wir motivieren Euch immer gerne mit Eurem Grill einzuheizen und geben Euch heute das passende Beer-tail Rezept dazu.

Zutaten (für 10 Gläser)

  • 6 Bio-Limetten
  • 10 EL brauner Zucker
  • 2 Liter Kristallweizen
  • Crushed Ice

Zubereitung

Zuerst solltet Ihr die Limetten gründlich abwaschen, trockenreiben und, bis auf eine zum Garnieren, achteln. Die übrige Limette wird in dünne Scheiben geschnitten und vorerst beiseitegelegt.

Die Limettenstücke werden genauso wie der braune Zucker auf 10 Gläser (à 300 ml) verteilt und mit einem Stößel zerdrückt. Schon der Duft, der hierbei entsteht, weckt sommerliche Gefühle! Diese Mischung wird dann noch mit dem Bier und Crushed Ice aufgefüllt und mit den Limettenscheiben garniert.

Und schon ist Euer Cai-bier-inha fertig und bereit für einen sommerlichen Grillabend mitten im Winter! Cheers!

Übrigens

Ihr habt Euch schon immer gefragt, was der Unterschied zwischen braunem und weißem Zucker ist? Beide Sorten werden aus Zuckerrohr oder der Zuckerrübe gewonnen. Sie werden zuerst verkleinert, dann gekocht, gepresst und danach behandelt. Während dieses Prozesses entsteht ein Sirup, der wiederum getrocknet und erneut behandelt wird. Erst durch diesen erneuten Reinigungsprozess wird brauner Zucker zu weißem Zucker.

Manchmal wird behauptet, dass brauner Zucker aufgrund einer größeren Menge an Mineralstoffen der gesündere von beiden sei. Das ist allerdings ein Irrtum: Es stimmt zwar grundsätzlich, aber die Differenz ist so klein, dass man sie vernachlässigen kann. Nichtsdestotrotz und gesund hin oder her: Cai-bier-inha gibt’s nur mit braunem Zucker!