THE BIG BBQ Festival 2020 ǀ more infos coming soon!

Rezept für selbstgemachtes Ketchup

Von 4. April 2019Rezepte

Rezept Ketchup

Weil Ketchup nicht gleich Ketchup ist!

Bei uns dreht sich diese Woche alles um die Tomate. Nachdem wir Euch im letzten Blogartikel bereits einige kulinarische Inspirationen zum Thema gegeben haben, möchten wir heute in die Praxis gehen. Das Wetter schreit förmlich nach den ersten Grill-Sessions und was wäre ein gutes Stück Fleisch ohne die richtige Sauce? Ketchup erscheint im ersten Moment zwar etwas langweilig und wenig innovativ, aber das trifft nur zu, wenn es aus der Supermarkt-Flasche kommt. Selbstgemacht ist die beliebte Tomaten-Sauce nämlich ein kulinarisches Erlebnis! Wir erklären Euch wie’s geht…

Zutaten für 500 ml

  • 2 Zwiebeln
  • 6 TL Zucker
  • 4 EL Apfelessig
  • 800 g stückige Tomaten
  • Salz
  • Zucker

Zubereitung

Zuerst schneidet Ihr die Zwiebel in kleine Stücke und schwitzt diese in 2 EL Öl, das vorher in einem Topf erhitzt wurde, an und karamellisiert sie mit dem Zucker. Abgelöscht wird mit Apfelessig.

Danach fügt Ihr die Tomaten hinzu und lasst sie circa 8 Minuten köcheln. Bei Bedarf wird mit Salz und Zucker nachgewürzt.

Damit Euer Ketchup sämig wird, streicht Ihr die Tomatenmischung durch ein Sieb in eine Schüssel und lasst die Masse abkühlen. Anschließend füllt Ihr es durch einen Trichter in eine Flasche und schon ist Euer selfmade-BBQ-Begleiter fertig und bereit zum Verzehr!

Um die Masse etwas zu verdicken, könnt Ihr 1-3 TL Tomatenmark unter die Tomatenmischung rühren.

Übrigens…

Zwiebeln karamellisieren ist weniger schlimm als viele es befürchten. Ihr müsst lediglich darauf achten, dass Ihr den Zucker erst hinzugebt, wenn die Zwiebeln glasig sind und erst dann ablöscht, wenn sie eine leichte Bräunung entwickelt haben.