THE BIG BBQ Festival 2019 ǀ Altonaer Fischauktionshalle Hamburg ǀ 14. und 15. Juni 2019

Rezept für leckeres Dip-Dreierlei

Rezept für Dip-Dreierlei beim Fingerfood

Ein Dip kommt selten allein

Nachdem wir uns im letzten Blogartikel mit den verschiedenen Arten von Ribs beschäftigt haben, möchten wir heute einen Blick auf die passende Beilage werfen. Für gewöhnlich isst man Rippchen ja mit den Fingern, was natürlich zu einer ordentlichen Schweinerei führt. Nicht so schlimm, finden wir, allerdings sollte man dann auch bei den Beilagen beim Fingerfood bleiben, um nicht mit klebrigen Fingern mit Messer und Gabel hantieren zu müssen. Ideal sind Wedges oder Pommes vom Grill sowie Gemüsesticks zum Dippen. Und das ist unser Stichwort: Heute haben wir eine Rezeptsammlung für ein leckeres Dip-Dreierlei für Euch vorbereitet, das keine Wünsche offenlässt!

BBQ-Dip

Zutaten

  • 40 g kandierten Ingwer
  • 40 g Pflaumenmus
  • 150 g Tomatenketchup
  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL Obstessig

Zubereitung des Dips

Den kandierten Ingwer fein hacken und mit Pflaumenmus, Tomatenketchup, Sojasauce und Obstessig verrühren. Danach mindestens 1 Stunde durchziehen lassen und das war’s!

 

Mojo Verde

Zutaten

  • 60 g grüne Spitzpaprika
  • 0,5 Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 8 Stiele Koriandergrün
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung des Dips

Zunächst wird die Paprika geputzt und grob geschnitten. Die Limette muss so geschält werden, dass die weiße Haut komplett entfernt wird. Danach wird das Fruchtfleisch gewürfelt und die Knoblauchzehe gehackt. Ebenso werden 4 Stiele glatte Petersilie und 8 Stiele Koriandergrün gehackt. Am Ende wird Paprika, Limette, Knoblauch, Petersilie, Koriander und Olivenöl püriert. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und schon kann das Dip-Vergnügen losgehen!

 

 

Joghurt-Dip

Zutaten

  • 4 Stiele Oregano
  • 4 Stiele Minze
  • 300 g griechischer Sahnejoghurt (10% Fett)
  • Grobes Meersalz
  • Zucker
  • 3 EL Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung des Dips

Die Kräuter werden zunächst gewaschen und trocken getupft, die Blätter von den Stielen gezupft und grob geschnitten. Der Joghurt wird mit Salz, 1 Prise Zucker, Mineralwasser, Olivenöl und den Kräutern verrührt. Fertig!