THE BIG BBQ Festival 2020 ǀ more infos coming soon!

Papaya, please!

Von 29. August 2019News

Rezept für Papaya Salat mit Gurken und Minze

Nachdem wir uns Anfang der Woche bereits den spontanen und abenteuerlustigen Grillern gewidmet haben, möchten wir diesen heute – neben dem richtigen Grill – auch ein passendes Rezept mit auf den Weg zum Elbstrand geben. Denn selbst wenn es die relativ einfache Bratwurst wird, könnt Ihr diese mit der richtigen Beilage entsprechend in Szene setzen. Einfach zuzubereiten und geschmacklich dennoch ein echtes Highlight: Papaya Salat mit Gurken und Minze.

Zutaten

  • 2 Papayas
  • 2 Salatgurken
  • 2 Bio-Zitronen
  • 1 EL flüssiger Blütenhonig
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Stiele Minze
  • ½ Bund Schnittlauch
  • Salz

Zubereitung

Zuerst werden die Papayas geschält und der Länge nach geviertelt. Nachdem Ihr das Fruchtfleisch entkernt habt, wird es quer in etwa 5mm dicke Scheiben geschnitten. Gebt die Früchte dann in eine große Schüssel.

Im zweiten Schritt geht es an die Gurken. Diese werden gewaschen, geschält, der Länge nach halbiert und mit einem Löffel entkernt. Analog zur Papaya schneidet Ihr auch diese quer in etwa 5mm dicke Scheiben und gebt sie zu den Papayas.

Nun wird eine Zitrone heiß abgewaschen, getrocknet und die Schale fein abgerieben. Danach schält Ihr beide Zitronen so dick, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird.

Schneidet die Zitronenfilets zwischen den Trennhäuten heraus und halbiert diese quer. Nun werden der Zitronenabrieb und die Filets zur Papaya-Gurken-Mischung gegeben.

Für das Dressing werden lediglich Honig und Olivenöl in einer kleinen Schüssel verrührt und unter Papaya, Gurken und Zitronenfilets gemischt. Der Salat sollte nun circa 15 Minuten durchziehen.

Währenddessen werden Minze und Schnittlauch gewaschen und trockengeschüttelt. Die Minze Blätter werden abgezupft und in Streifen, der Schnittlauch in Röllchen geschnitten.

Finalisiert Euren Salat, indem Ihr die frischen Kräuter über den Rest gebt und mit Salz abschmeckt. Für den Transport eignet sich am besten eine gut schließende Frischhaltedose.

Hoffentlich konnten wir Euch mit diesem Rezept überzeugen, dass man auch aus einer simplen Bratwurst mit der richtigen Beilage ein erfrischend leckeres Grillgericht zaubern kann!