THE BIG BBQ Festival 2019 ǀ Altonaer Fischauktionshalle Hamburg ǀ 14. und 15. Juni 2019

Jakobsmuscheln grillen

Von 12. Februar 2019Fisch, Grillen, Rezepte

Jakobsmuscheln grillen

Nur das Beste für die Besten!

Nachdem wir Euch bereits einen tollen Rezept Tipp für den Hauptgang Eures Valentinstags Menüs gegeben haben, wollen wir es nicht verpassen, Euch auch für eine liebevolle Vorspeise zu inspirieren. Zur Feier des Tages kann es auch mal etwas edler sein, haben wir uns gedacht. Wie wäre es also mit gegrillten Jakobsmuscheln für Eure Liebsten?

Zutaten für 2 Portionen

  • 350 g Jakobsmuscheln (küchenfertig, ausgelöst)
  • ½ EL Olivenöl
  • ½ EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bio-Zitrone
  • Kräuter zum Garnieren

Zubereitung

Zuerst spült Ihr die Muscheln gründlich unter kaltem Wasser ab und tupft sie anschließend trocken. Danach werden Öl und Zitronensaft verrührt und die Muscheln darin gewendet.

Die Muscheln werden auf dem heißen Grill unter Wenden 3-4 Minuten lang gegrillt und anschließend mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Am Ende müsst Ihr nur noch die Zitrone waschen, trockentupfen und in Scheiben schneiden. Die Jakobsmuscheln werden dann zusammen mit den Zitronenscheiben serviert und nach Belieben mit Kräutern garniert.

Unser Tipp: Versucht beim Einkauf zwei Schalen der Jakobsmuscheln zu ergattern und Eure Vorspeise darin anzurichten. Dann freut sich nicht nur der Gaumen, sondern auch das Auge!

Die Jakobsmuschel zeichnet sich durch ihr zartes Fleisch und den nussig-süßlichen Geschmack aus. Wie bei allen Meeresfrüchten ist es ein Muss auf die Frische zu achten. Aufgrund ihres hohen Proteingehalts sind die Muscheln leicht verderblich und müssen unbedingt bei möglichst niedrigen Temperaturen gelagert werden. Frische Jakobsmuscheln sollten auf keinen Fall länger als 3 Tage im Kühlschrank auf ihren Einsatz warten, sonst könnte Eure Valentinstags Überraschung eine böse Wendung nehmen. Bestellt also am Besten beim Fischhändler Eures Vertrauens vor und holt die Ware am Donnerstag frisch ab.

Wir sind sicher, dass Ihr mit diesem Rezept einen schönen und vor allem leckeren Abend einläuten könnt. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen!

Jetzt fehlt nur noch das passende Dessert? Dann bleibt dran: Unser nächster Blogbeitrag hält ein Dessert für Euch bereit, das hervorragend schmeckt und auch auf die Schnelle noch zubereitet werden kann.