THE BIG BBQ Festival 2019 ǀ Altonaer Fischauktionshalle Hamburg ǀ 14. und 15. Juni 2019

Wood Papers: Schonend gegart und aromatisch

Von 30. Oktober 2018Tipps

Bei uns ist nicht nur die Kohle aus Holz!

Zunächst mag die Vorstellung, sein Fleisch- oder Fischfilet in ein Holzblatt zu wickeln, bevor es auf dem Grill landet, kurios sein. Diese mittlerweile sehr beliebte Grillmethode hat aber durchaus ihre Berechtigung! Abgesehen vom stilvollen Anrichten Eures Grillguts, sind der schonende Garprozess sowie das entstehende Aroma einschlägige Argumente für die Verwendung dieser sogenannten Wood Papers. Wie genau das funktioniert und welche verschiedenen Holzarten und Aromen es gibt, könnt Ihr in unserem Blog nachlesen.

So funktionieren Wood Papers

Im Grunde genommen sind Wood Papers nichts anderes als dünne Blätter aus Holz, die man wie einen Wrap um das Grillgut wickelt. Bevor man das tut, werden die Blätter maximal 20 Minuten in lauwarmes Wasser gelegt. Dass Euer Grillgut bei dieser Grillmethode ganz besondere Aromen annimmt, liegt daran, dass im Holz Öle stecken, die bei Erhitzen freigesetzt werden und Eure Speisen veredeln. Außerdem bietet der Holzmantel natürlich auch einen gewissen Schutz und trägt maßgeblich zu einem schonenden Garprozess bei. Daher macht es vor allem bei edlen Fleischsorten oder Fisch Sinn, Wood Papers zu verwenden. Die empfohlene Grilltemperatur liegt zwischen 180 und 220 Grad und für das gewisse Etwas solltet Ihr das gefüllte Holz-Papier kurz direkt über die heiße Glut legen. Sobald das Holz beginnt zu glühen: Ab in den indirekten Bereich! Je nach Grillgut, variiert die Garzeit natürlich relativ stark. Mehr dazu erfahrt Ihr im kommenden Rezeptbeitrag in unserem Blog.

Holz ist nicht gleich Holz!

Wood Papers gibt es aus verschiedensten Holzarten und je nachdem für welche Ihr Euch entscheidet, führt das zu unterschiedlicher Aromatisierung Eures Grillguts. Zudem kommt, dass einige Holzarten besser für spezielles Grillgut geeignet sind als andere:

  • Erle: Hoch aromatischer, edler Rauchgeschmack. Besonders geeignet für Fisch.
  • Kirsche: Süßlich-fruchtiges Aroma. Geeignet für Fisch, Fleisch und Geflügel.
  • Buche: Intensives und natürliches Raucharoma. Ebenfalls vielseitig einsetzbar und geeignet für Fisch, Fleisch und Geflügel.
  • Hickory: Typisch, kräftiger Rauchgeschmack des amerikanischen BBQs. Besonders empfehlenswert für dunkles Fleisch.

Für welches Holz auch immer Ihr Euch entscheidet: Ihr werdet definitiv Feuer fangen und immer wieder gerne zu dieser stilvollen und praktischen Art des Garens greifen!