THE BIG BBQ Festival 2019 ǀ Altonaer Fischauktionshalle Hamburg ǀ 14. und 15. Juni 2019

Gemüse vom RostGesund, gegrillt, Gemüse

Am Donnerstag ist Tag der gesunden Ernährung. Das haben wir zum Anlass genommen, Euch heute etwas zum aktuellen Saisongemüse zu erzählen. Denn auch Gemüse kann ein echter Leckerbissen sein. Vor allen Dingen, wenn es vom Rost kommt!

Champignons

Champignons ins BBQ-Buffet mit aufzunehmen, ist immer eine gute Idee. Ob im Ganzen mariniert und gegrillt oder mit Käse gefüllt, sind sie immer ein toller Begleiter zu Steak und Co. Gerade bei Pilzen sollte man besonders auf die Frische des Produktes achten. Nebeneinandergelegt und luftig verpackt halten sie im Kühlschrank aber einige Tage frisch.

Chicorée

Chicorée ist ein typischer Wintersalat und bis März überall frisch erhältlich. Sind die Sprossen fest verschlossen und schimmern in zartem Gelb, ist der Salat frisch und für Euer BBQ geeignet. Da einige BBQ-Fanatiker beim Wort „Salat“ eher abgeschreckt reagieren, haben wir bereits bewiesen, dass man selbst diese Gemüsevariante hervorragend auf dem Rost zubereiten kann. Lasst Euch von unserem Rezept für gegrillten Chicorée inspirieren!

Feldsalat

Der Feldsalat ist zwar weniger für den Rost geeignet, aber auch hier haben wir eine BBQ-freundliche Variante für Euch auf Lager: Wie wäre es mit etwas frisch gegrilltem knusprigen Bacon im Feldsalat? Hierzu kann man toll mit Himbeer- oder Granatapfelvinaigrette arbeiten.

Schwarzwurzeln

Man glaubt es kaum, aber Schwarzwurzeln sind gegrillt ein sehr heißer Tipp. Man nennt sie auch Spargel des armen Mannes, aber in unseren Augen - und vor allem für unseren Gaumen – sind sie alles andere als eine Notlösung! Ihr leicht nussiges, aber sehr würziges Aroma harmoniert zum Beispiel toll mit Schweinebauch und Co. Das Wurzelgemüse hat außerdem einen sehr hohen Gesamtnährwert, was besonders die gesunden Griller unter Euch erfreuen wird.

Wie Ihr seht, gibt es wirklich viele Gemüsesorten, die Euer Winter-BBQ auf ganz unterschiedliche Weise bereichern können. Selbstverständlich liefern wir Euch auch dazu das passende Rezept im Blog. Bleibt dran!