THE BIG BBQ Festival 2020 ǀ more infos coming soon!

Fakten rund ums Thema Schweinefleisch

Von 15. Januar 2019Fleisch, Grillen

Fakten zum Thema SchweinefleischSchwein gehabt!

… so ungesund wie viele denken, ist Schweinefleisch nämlich gar nicht! Es schmeckt nicht nur, sondern bietet auch B-Vitamine, Mineralstoffe und kann, unter Beachtung einiger Dinge, sogar dabei helfen, das eine oder andere Pfund zu verlieren. Aber keine Angst: Da wir unsere guten Vorsätze für dieses Jahr in dieser Woche ja wieder über Bord werfen, gibt es im nächsten Blogbeitrag ein richtig fettes Rezept! Vorab aber einige Infos zu Schweinefleisch an sich:

Qualität und Nährwerte

Zum Glück hat sich auch die Qualität von Schweinefleisch in den letzten Jahren enorm verbessert. Es gibt vielerlei regionale Anbieter, die auf artgerechte Haltung und alles für den bedenkenlosen Genuss achten. Das Tierwohl rückt immer mehr in den Fokus der Verbraucher und zwingt die Bauern zum Handeln – eingestreute Liegeflächen, mehr Platz im Stall und Auslauf im Freien. Ein Stück enthält im Durschnitt 20% Eiweiß und wichtige Nährstoffe, die für eine ausgewogene Ernährung so wichtig sind wie Kohle und Grill für THE BIG BBQ.

Schwein würzen

Beim Würzen von Schweinefleisch heißt es: Weniger ist mehr! Das aromatische Fleisch hat einen so intensiven Eigengeschmack, dass es völlig unnötig ist, diesen mit Unmengen an Gewürzmischungen zu überdecken - Salz, Pfeffer oder etwas Paprikapulver ist völlig ausreichend.

Schwein grillen

Also nichts wie ran an den Grill, um ein schönes Stück Schweinefleisch kross zu braten! Damit das Fleisch nicht zur Schuhsohle wird, sollte die Temperatur nicht zu heiß sein. Trotzdem solltet Ihr immer darauf achten, dass es durchgebraten ist, da es sogenannte Trichinen enthalten kann, welche aber schon bei einer Kerntemperatur von 65 Grad absterben und deshalb keinen Grund zur Sorge darstellen. Es gilt also die Faustregel: Nur die Bakterien töten – nicht den Geschmack!

Schwein genießen

Für die Feinschmecker unter uns: Schon mal leckere Grillspieße aus Schweinefleisch in Kombination mit Obst probiert? Die Variante mit Ananasstücken solltet Ihr auf keinen Fall verpassen! Der würzige Eigengeschmack des Fleisches sorgt in Kombination mit der exotischen Ananas für eine süß-saure Überraschung für Euren Gaumen. Wer es klassisch mag, greift zu der Kombination aus Schweinefleisch, Zwiebel und Paprika und wird damit definitiv auch bei seinen Gästen punkten können. Grundsätzlich sind der Fantasie aber keine Grenzen gesetzt, was die Zusammenstellung von Schwein mit Obst oder Gemüse angeht.

Am besten Ihr probiert es direkt aus und gönnt Euch heute Abend ein ordentliches Stück Schwein!