THE BIG BBQ Festival 2020 ǀ more infos coming soon!

Etepetete - Gemüse retten!

Von 17. September 2019Lifestyle

Schlau. Frisch. Anders.

[Anzeige] Ausschließlich aufgrund seines Aussehens bleibt ein erheblicher Teil unserer Ernte auf dem Feld liegen. Zusammen mit einem Netzwerk aus Bio-Bauern hat die Organisation Etepetete ein Auffangbecken für extravagant aussehendes Obst und Gemüse geschaffen. In Gemüsekisten werden die Produkte vom Feld direkt zu Euch nach Hause geschickt. In welchen Abständen Du Deine Kiste geliefert bekommst, kannst Du selbst entscheiden. Probiert es aus und überzeugt Euch selbst, dass eine krumme Karotte vielleicht sogar viel besser schmeckt als die gerade!

Die Idee

Mit der Vision der Lebensmittelverschwendung auf den Grund zu gehen und aktiv etwas dagegen zu tun, startete Etepetete im Jahr 2015 sein Vorhaben und packte zusammen mit Familie und Freunden die ersten Gemüsekisten. In erster Linie geht es darum, dass Größe und Form keine Rolle spielen, was Herkunft und Geschmack unserer saisonalen Gemüsesorten angeht. Am Ende schmecken die etwas kleiner geratene Rote Bete oder der schiefe Kohlrabi aus regionalem Anbau nämlich sogar viel besser als das maßgeschneiderte Gemüse aus dem Supermarkt. Ohne Mehrkosten oder zusätzlichem Aufwand, kann so jeder von uns einen Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung leisten.

Das Sortiment

Je nach Bedarf und Geschmack könnt Ihr Eure Box frei wählen. Lust auf die Superfood-Smoothie-Box oder soll es lieber die Obst-Box Family sein? Neben dem unverwechselbaren Geschmack, sprechen auch die kostenfreie Lieferung und das Versprechen, dass alles zu 100% Bio ist für das Konzept. Kündigen könnt Ihr außerdem jederzeit. Zukünftig wird es sogar noch individueller, indem Ihr Eure Boxen komplett selbst gestalten könnt.

Die Logistik

Individuelle Logistiklösungen und Verpackungskonzepte haben nicht nur Vorteile für Euch, sondern auch für die Umwelt. Weniger CO2-Ausstoß und recyclebare Materialien machen den Unterschied!

Der Erfolg

Und ja: Es lohnt sich! Es gibt bereits 38.273 Gemüseretter, die insgesamt ganze 1.386.301 kg Gemüse gerettet haben.

Im Blogartikel am Donnerstag stellen wir Euch ein Rezept vor, bei dem Ihr Euer neues Lieblingsgemüse wunderbar einbinden könnt! Stay tuned!