THE BIG BBQ Festival 2020 ǀ more infos coming soon!

Die Mischung macht's!

Von 19. September 2019Rezepte

Rezept für gegrillte Auberginen auf Tomatensalat

Sowohl Tomaten als auch Auberginen haben im September Saison und eignen sich hervorragend für schmackhafte Grillgerichte. Zwar klingt das erstmal wenig spektakulär, allerdings kann man mit den richtigen Gewürzen und etwas Sesam auch mit unseren regionalen Gemüsesorten beim BBQ Abend überraschen. Mit unserem Rezept für rauchig gegrillte Auberginen auf Tomatensalat seid Ihr auf das spätsommerliche Wochenende bestens vorbereitet.

Zutaten

  • 4 Auberginen (je 250 Gramm circa)
  • 8 EL Olivenöl
  • 40 g Sesamsaat (hell, geschält)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 40 g Butter 500 g Tomaten
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • Saft einer Limette
  • 4 EL Sojasauce
  • Zucker

Zubereitung

Zuerst werden die Auberginen gewaschen, trocken getupft und streifig geschält. Danach werden sie mittig längs eingeschnitten. Wichtig ist, dass Ihr das Gemüse dabei nicht komplett durchschneidet. Bevor die Auberginen dann im geschlossenen Grill circa 30 Minuten garen, pinselt Ihr sie noch mit etwas Olivenöl ein. Damit sie gleichmäßig gar werden, solltet Ihr sie während des Garprozesses mehrmals wenden.

Währenddessen wird in einer Pfanne der Sesam ohne Fett angeröstet. Nachdem er abgekühlt ist, wird 1 TL Salz hinzugegeben, um die Mischung dann in einem Mörser grob zu zerstoßen. Zusammen mit den Chiliflocken wird dann grob gehackter Knoblauch zur Sesam-Salz Mischung gegeben.

Wenn ihr die Auberginen vom Grill nehmt, werden sie mit zwei Löffeln an der Einschnittstelle auseinandergedrückt und mit der Sesammischung gefüllt. Danach wird das Gemüse weitere 10-15 Minuten zu Ende gegart.

Inzwischen werden Rosmarinnadeln von den Zweigen gezupft und fein gehackt. Die Butter wird währenddessen in einem Topf zerlassen, Rosmarin und das restliche Olivenöl hinzugegeben. Die Mischung sollte dann bei mittlerer Hitze circa 5 Minuten ziehen.

Die Tomaten werden in Scheiben geschnitten und auf einer Platte verteilt. Den Schnittlauch schneidet Ihr in Röllchen.

Zusammen mit dem Limettensaft und der Sojasauce wird der Schnittlauch zur Butter gegeben und mit Pfeffer und einer Prise Zucker gewürzt. Die gegrillten Auberginen werden auf die Tomaten gesetzt und das Ganze mit der Butter beträufelt.

Serviert dieses aromatische Gemüsegericht am besten sofort, um an den Gaumen Eurer Gäste eine wahre Geschmacksexplosion auszulösen.

Neben tollem Geschmack, könnt Ihr mit diesem Gericht übrigens auch noch einen Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung leisten. Wie? Bestellt Euer Gemüse doch mal bei etepetete. Alle Infos zum Konzept findet Ihr in unserem letzten Blogbeitrag. Schaut rein!