THE BIG BBQ 2020 AUS AKTUELLEM ANLASS ABGESAGT

Die Kombi macht's!

Von 9. Juni 2020Grillen, Rezepte

Rezept für Seeteufel-Chorizo-Spieße

Wer denkt, dass Fisch und Wurst nicht zusammenpassen, kann sich heute vom Gegenteil überzeugen. Es gibt würzige Seeteufel-Chorizo-Spieße vom Rost.

Zutaten (4 Personen)

  • ½ Salatgurke
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 g griechischer Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Edelsüßpaprika
  • 3kleine rote Spitzpaprika
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 kleine Chorizo
  • 600 g festes Fischfilet (Seeteufel)
  • 4 lange Metallspieße

Zubereitung

Für den Dip wird die Gurke geschält, längs halbiert, entkernt und klein geschnitten. Dann wird sie mit 2 EL Zitronensaft und 1 EL Öl in einen Rührbecher gegeben und fein püriert. Rührt danach noch das Joghurt unter und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Die Paprika wird geputzt, gewaschen und in ca. 4 cm breite Ringe geschnitten. Die Zwiebel wird geschält und in breite Spalten geschnitten. Nun halbiert Ihr die Chorizo, spült den Fisch kalt ab, tupft ihn trocken und schneidet ihn in 12 gleich große Stücke. Die Zwiebeln, Paprika, Chorizo und der Fisch werden auf die Spieße gesteckt.

Verrührt 2 EL Öl, ½ TL Paprikapulver, 1 Spritzer Zitronensaft und etwas Salz, bevor Ihr die Spieße damit mariniert. Unter Wenden werden sie dann bei circa 180 Grad direkter Hitze 6 Minuten lang gegrillt und anschließend mit dem Dip serviert.