THE BIG BBQ Festival 2020 ǀ more infos coming soon!

Das kommt nicht in die Tonne!

Von 17. Oktober 2019News

Rezept für Kartoffel-Steak-Salat

Nachdem wir uns bereits damit beschäftigt haben wie man mit einfachen Tipps nachhaltig grillen kann, folgt heute ein passendes Rezept. Oftmals übernehmen wir uns beim Einkauf für das abendliche BBQ mit Freunden und es bleiben Unmengen an Fleisch und Wurst übrig. Wegwerfen sollte gar keine Option sein! Es gibt zahlreiche leckere Rezeptideen, um Fleisch und Wurst vom Vortag in schmackhafte Speisen zu verwandeln. Eines davon möchten wir Euch heute vorstellen. Es gibt rustikalen Kartoffel-Steak-Salat.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg kleine junge Kartoffeln
  • 6 EL Öl
  • Salz
  • 600 g Rumpsteak
  • 1 Dose Gemüsemais
  • 300 g Tomaten
  • 1 kleiner Eisbergsalat
  • 2 Zwiebeln
  • Pfeffer
  • 250 g Sour Cream
  • 4 EL Weißwein Essig
  • 125 ml Milch
  • Zucker
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 g Bergkäse

Zubereitung

Die Kartoffeln werden gründlich gewaschen, trocken getupft und halbiert. 2 EL Öl werden in einer großen Pfanne erhitzt, die Kartoffeln hinzugegeben und mit Salz gewürzt. Sie sollten 15-20 Minuten zugedeckt garen und zwischendurch gewendet werden. In einer zweiten Pfanne werden weitere 2 EL Öl erhitzt und die mit Salz gewürzten Steaks unter Wenden 6-8 Minuten darin gebraten.

Inzwischen könnt Ihr den Mais in ein Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Die Tomaten werden gewaschen, trocken getupft und klein geschnitten. Der Salat wird ebenso gewaschen und in Streifen geschnitten. Die Zwiebeln werden geschält und in feine Ringe geschnitten oder gehobelt. Die Steaks werden aus der Pfanne genommen und mit Pfeffer gewürzt. Stellt sie danach zugedeckt beiseite. Die Sour Cream wird mit Essig, Milch und 2 EL Öl glattgerührt. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Kartoffeln braten offen weitere ca. 5 Minuten. Nehmt sie danach vom Herd, gebt sie in eine Schüssel und lasst sie abkühlen. Der Schnittlauch wird gewaschen, trocken geschüttelt und in Röllchen geschnitten. Der Käse wird entrindet und grob geraspelt. Die Steaks werden in Streifen geschnitten. Der Salat wird mit Tomaten, Zwiebeln, Mais, Fleisch und Kartoffeln vermengt, auf einer Platte angerichtet und mit der Soße beträufelt. Am Ende wird der Salat noch mit Käse und Schnittlauch bestreut.

Mit dieser Rezeptidee könnt Ihr nicht nur übrig gebliebene Steaks sinnvoll verwerten, es schmeckt auch noch hervorragend! Viel Spaß beim Ausprobieren!